1. August-Feier auf dem Eggplatz, Schwarzenegg

Die traditionelle Bundesfeier der Gemeinde findet auf dem Eggplatz Schwarzenegg statt (bei der Kirche). Bewirtet werden die Gäste vom EGW Unterlangenegg.

Beginn der Feier: 20:00 Uhr. Hier das Programm:

  1. Eröffnung durch die Musikgesellschaft Schwarzenegg
  2. Begrüssung
  3. Kinder- und Jugendtanzgruppe Schwarzenegg
  4. Referat von Hans-Rudolf Zaugg, Bereichsleiter Produktion der Stiftung SILEA
    in Thun. Thema: Menschen mit Beeinträchtigung in unserer Gesellschaft
  5. Kinder- und Jugendtanzgruppe Schwarzenegg
  6. Musikgesellschaft
  7. Schlusswort durch den Gemeindepräsidenten
  8. Schweizerpsalm

Anschliessend gemeinsamer Marsch zum Höhenfeuer und Festwirtschaft.

Die Gemeinde Unterlangenegg offeriert allen Besuchern einen Gratis-Hot-Dog oder eine Bratwurst. Gratis-Hot-Dog und 2 dl Getränk für Kinder mit Fackel oder Laterne!

Die offizielle Einladung, welche in alle Haushalte verteilt wurde, können Sie hier unter diesem Link aufrufen.

Der Gemeinderat Unterlangenegg freut sich auf zahlreiches Erscheinen und ein schönes Familienfest.

Bundesfeier


Gemäss Publikation im Thuner Anzeiger vom 22. & 29.06.2017

Fakultatives Referendum

Gemeinderatsbeschluss
Der Gemeinderat hat am 14.06.2017 in Anwendung von Art. 11 Abs. 2 OgR folgenden Beschluss gefasst:

Genehmigung eines Verpflichtungskredites von Fr. 96‘000.00 inkl. MwSt. zur Anschaffung eines Kommunalfahrzeugs (Traktor) für den Werkhof.

Nach den Bestimmungen über die fakultative Volksabstimmung (Art. 26 ff. OgR) können mindestens fünf Prozent der Stimmberechtigten gegen diesen Kreditbeschluss das Referendum ergreifen, d.h. die Behandlung dieses Geschäfts durch die Gemeindeversammlung verlangen.

Referendumsfrist: 24.07.2017.
Mindestanzahl der erforderlichen Unterschriften: 38.
Einreichungsstelle: Gemeindeschreiberei, 3614 Unterlangenegg.

Die Unterlagen liegen während der Referendumsfrist bei der Gemeindeverwaltung auf.

Unterlangenegg, 14.06.2017
Der Gemeinderat


Nachfolgend einer Zusammenfassung der Gemeindeversammlungsergebnisse:

Ordentliche Versammlung

Mittwoch, 7. Juni 2017 um 20:00 Uhr
im Singsaal des Oberstufenzentrums Unterlangenegg

27 Anwesende von 757 Stimmberechtigen = 3.57 %

Traktanden:

  1. Projektabrechnung Generelle Entwässerungsplanung (GEP); Kenntnisnahme
    Die Abrechnung wurde zu Kenntnis genommen.
  2. Jahresrechnung 2016 (10 MB); Genehmigung
    Die Jahresrechnung wurde bei einem Gewinn von 103’291.41 im Gesamthaushalt (davon 86’016.37 im allgemeinen Haushalt und 17’275.04 in den gebührenfinanzierten Spezialfinanzierungen) genehmigt.
  3. Totalrevision Abfallreglement inkl. Gebührentarif; Genehmigung
    Das Abfallreglement inkl. Gebührentarif wurde genehmigt.
  4. Verschiedenes
    In der Gemeindeliegenschaft Hänni 95b wird die Wohnung (westliche Haushälfte) mit 5,5 Zimmern frei. Interessenten melden sich bitte bei der Gemeindeverwaltung.

Schluss: 21.05 Uhr.


Ein Beitrag aus der aktuellen Gemeindepost

Die Grundeigentümer werden höflich gebeten, ihre Bäume, Sträucher und Anpflanzungen, die zu nahe an den Strassen stehen oder in den Strassenraum hineinragen, bis spätestens Ende Juni 2017 und im Verlaufe des Jahres allenfalls erneut auf das vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden.

Hecken, Sträucher und Anpflanzungen müssen seitlich mindestens 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4.50 m Höhe hineinragen; über Geh- und Radwegen muss eine Höhe von 2.50 m freigehalten werden. An unübersichtlichen Kreuzungen beträgt die zulässige Höhe einer Hecke und dergleichen 60 cm.

Nicht genügend geschützte Stacheldrahtzäune müssen einen Abstand von 2.00 m von der Grenze des öffentlichen Verkehrsraumes haben. Die Verkehrsteilnehmer werden Ihnen für die Einhaltung dieser Vorschriften dankbar sein. Es ist eine Frage der Sicherheit und der Unfallverhütung.


Ein Beitrag aus der aktuellen Gemeindepost

Die Biral AG aus Münsingen führt mit ihren Lernenden jährlich ein wöchiges Ferienlager durch. Dabei werden jeweils an 2 Tagen auch gemeinnützige Arbeiten verrichtet.
Vom 7. – 11. August 2017 findet das Lager im Ferienheim Alpenblick, Schwarzenegg statt. Die Biral AG hat sich deshalb bei der Gemeindeverwaltung nach möglichen Einsätzen am 8. & 9.08.2017 erkundigt. In diesem Jahr sind es 19 Lernende und 5 Betreuungspersonen, welche die Arbeit in kleineren Gruppen verrichten würden.

Und jetzt seid ihr am Zug!

Liebe Landwirte, Waldbesitzer, Hobbygärtner, Bastler, Gewerbler, usw.

Bitte meldet bei der Gemeindeverwaltung bis spätestens 12. Juni 2017 Arbeiten, welche von den Biral-Teams bei euch verrichtet werden könnten. Wir werden die Einsätze zusammenfassen und gemeinsam mit der Biral abgleichen. Für euch würden dabei keine Kosten anfallen! Also los, melden! Tel. Nr. Gemeinde: 033 453 22 33.


Die Publikation zur Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2017 wurde im amtlichen Anzeiger vom 4. und 11.05.2017 wie nachfolgend aufgeführt veröffentlicht. Wo ein Link vorhanden ist, erhalten Sie Zusatzinformationen.

Ordentliche Versammlung

Mittwoch, 7. Juni 2017 um 20:00 Uhr
im Singsaal des Oberstufenzentrums Unterlangenegg

Traktanden:

  1. Projektabrechnung Generelle Entwässerungsplanung (GEP); Kenntnisnahme
  2. Jahresrechnung 2016 (10 MB); Genehmigung
  3. Totalrevision Abfallreglement inkl. Gebührentarif; Genehmigung
  4. Verschiedenes

Die Akten zu den Traktanden 1 & 3 liegen 30 Tage, jene zu Traktandum 2 mindestens 10 Tage vor der Versammlung in der Gemeindeschreiberei Unterlangenegg zur Einsichtnahme öffentlich auf.

Gemeindebeschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun einzureichen. Festgestellte Verfahrensmängel müssen während der Gemeindeversammlung gerügt werden (Rügepflicht).

Alle Stimmberechtigten sind zur Versammlung freundlich eingeladen. Stimmberechtigt sind Schweizerinnen und Schweizer, die seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde wohnhaft sind und das 18. Altersjahr zurückgelegt haben.

Unterlangenegg, 19. April 2017
Der Gemeinderat

 


Gemäss Publikation im Amtlichen Anzeiger vom 18.05.2017 und 26.05.2017.

Unterlangenegg

Die Gemeindeverwaltung bleibt am Freitag, 26.05.2017 geschlossen (Auffahrts-Brücke).
Ab Montag, 29.05.2017 gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Diejenigen, die im Zeitraum vom 25.05. – 29.05.2017 eine SBB Tageskarte reserviert haben, werden gebeten, diese vorgängig abzuholen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Kenntnisnahme.

Gemeindeverwaltung Unterlangenegg

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Auffahrtszeit!


Den Bauernhof mit allen Sinnen erleben

Der gemeinnützige Verein Agriviva vermittelt im Rahmen von freiwilligen Arbeitseinsätzen Jugendliche auf Bauernhöfe. Interessierte können sich direkt über die Webseite von Agriviva anmelden.

Anpacken: mit den Händen und in der Natur. Das kennen die heutigen Jugendlichen oft nicht mehr. Ein Agriviva-Einsatz auf dem Bauernhof spricht alle Sinne an. Die Umgebung ist neu und alles riecht ungewohnt. Es wird viel mit den Händen gearbeitet und dabei spürt man auch mal seinen Körper. Man trifft auf neue Menschen, schliesst neue Kontakte und Freundschaften. Man schläft in einem fremden Bett und isst Gerichte, von denen man bis dahin vielleicht noch niemals etwas gehört hatte. Agriviva ist die Vermittlungsstelle zwischen den interessierten Jugendlichen und den ca. 900 Bauernfamilien und bietet jährlich rund 1’900 Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren die Möglichkeit, sich in ihrer Freizeit sinnvoll auf einem Bauernbetrieb zu engagieren.

Die Auswahl an Einsatzplätzen ist gross. Die Jugendlichen wählen auf der Website von Agriviva nach ihrer Vorliebe die Bauernfamilie selbst aus. Hier gibt es zum Beispiel moderne Höfe mit vielen Landmaschinen oder aber Alpbetriebe, auf denen auch heute noch vor allem von Hand angepackt wird. Die Bauernhöfe befinden sich manchmal in der Nähe von grösseren Städten oder aber ganz abgelegen und ohne Nachbarschaft auf dem Land. So unterschiedlich wie die Bauernbetriebe selbst sind auch die Arbeiten während einem Einsatz. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sei es die Arbeit im Stall mit den Tieren, auf dem Feld, im Haushalt oder bei der Kinderbetreuung.

Die Agriviva-Bauernfamilien ermöglichen motivierten Jugendlichen einen Einblick in die Landwirtschaft und bauen damit eine Brücke zwischen Jung und Alt, zwischen Stadt und Land und verschiedenen Sprachregionen. Sie zeigen ihren zukünftigen Konsumenten, woher die Lebensmittel kommen und lassen sie an deren Produktion teilhaben. Die Familien freuen sich über die helfenden Hände im Alltag und wertschätzen dies mit freier Unterkunft, Verpflegung und einem kleinen Taschengeld.

Interessierte finden weitere Informationen auf der Website www.agriviva.ch. Die neue Saison steht vor der Türe und Agriviva freut sich über jeden interessierten Jugendlichen oder über Bauernfamilien, die mitmachen möchten.

agriviva


An der ausserordentlichen Begräbnisbezirksversammlung vom 14. September 2016 haben die Stimmberechtigten das Sanierungsprojekt sowie einen Verpflichtungskredit für die Sanierung des Friedhofgebäudes genehmigt.

Am 2. Mai 2017 wird nun mit den Bauarbeiten  begonnen. Während der Bauzeit von anfangs Mai bis Ende Oktober 2017 können unter anderem im Friedhofgebäude keine Aufbahrungen vorgenommen werden. Zur Information an die Bevölkerung, was in der Übergangsphase während der Bauzeit sonst noch alles ändert, hat die Gemeindeverwaltung Oberlangenegg im Auftrag der Friedhofkommission Schwarzenegg ein Flugblatt erstellt.

Das Flugblatt wurde am 20.04.2017 in alle Unterlangenegger Haushalte zugestellt und kann zusätzlich hier heruntergeladen werden.


Über die Ostertage haben wir unsere Öffnungszeiten auf der Gemeindeverwaltung den Feiertagen wie folgt angepasst:

  • Am Karfreitag, 14. April und Ostermontag, 17. April 2017 bleiben die Schalter geschlossen

Ab dem Dienstag, 18. April 2017 gelten wieder die ordentlichen Öffnungszeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen frohe Ostern.

Team Gemeindeverwaltung Unterlangenegg.

Osterhase